Anzeige
Mayotte arrow Gesundheit

Gesundheit - Mayotte

Gesundheit.gif Auf Mayotte ist eine gute Gesundheitsversorgung gewährleistet. Es gibt überall auf Mayotte Gesundheitseinrichtungen, die zu großen Teilen gut ausgestattet sind.

In den größeren Städten kann man generell mit besseren Behandlungsmöglichkeiten rechnen als in den ländlichen Gebieten der Insel. Wenn Sie nach Mayotte reisen, sollten Sie sich dennoch ausreichend versichern. Eine Auslandskrankenversicherung mit einer Rückholoption bei Notfällen wird empfohlen.

Impfungen

Für die Einreise nach Mayotte sind keine Schutzimpfungen vorgeschrieben. Für einen Urlaub auf Mayotte sind die in Deutschland gängigen Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A ausreichend. Kinder sollten außerdem gegen Masern geimpft sein. Wer eine längere Reise nach Mayotte plant oder größere Trekkingtouren in den Regenwald oder die Berge unternehmen möchte, sollte zusätzlich Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus und Poliomyelitis in Erwägung ziehen. Im Zweifelsfall bekommen Sie bei einem Tropenmediziner eine detaillierte Information bezüglich der Notwendigkeit der einzelnen Schutzimpfungen für Mayotte.

Malaria

Die Tropeninsel Mayotte ist Malariagebiet. Es besteht das ganze Jahr über auf der gesamten Insel ein hohes Risiko einer Malariainfektion. Knapp 85 % der registrierten Malariafälle auf Mayotte werden der gefährlichsten Variante, der Malaria Tropica, zugeordnet. Zu einer medikamentösen Prophylaxe wird bei einer Reise nach Mayotte daher ausdrücklich geraten. Es empfiehlt sich, eine ausführliche Beratung bei einem Tropenmediziner in Anspruch zu nehmen, um das für Sie am besten geeignete Präparat zu ermitteln. Zusätzlich sollte man sich auf Mayotte außerdem durch Insektenspray und Moskitonetze vor Mückenstichen schützen. Moskitonetze gehören auf Mayotte zur Standardausstattung in jedem Hotel und sollten unbedingt genutzt werden.

Durchfallerkrankungen und Hygiene

Achten Sie bei Ihrem Urlaub auf Mayotte auf eine hygienische Zubereitung der Lebensmittel, dadurch lassen sich Durchfallerkrankungen in der Regel ganz einfach vermeiden. Besonders Fleisch und Fisch sollte immer gut durchgebraten oder gekocht sein. Das Trinken von Wasser aus der Leitung sollte man auf Mayotte gänzlich unterlassen, da auch in diesem Fall die hygienischen Voraussetzungen nicht grundsätzlich gegeben sind. Man sollte Wasser auf Mayotte daher nur aus sicher angepackten Flaschen oder gut abgekocht trinken.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel