Madagaskar News

Anzeige
Madagaskar arrow Sitten & Gebräuche

Sitten und Gebräuche - Madagaskar

SittenGebraeuche.gif Ein Großteil von Madagaskars ländlicher Bevölkerung ist noch sehr traditionell ausgerichtet, während in den Städten westliche Lebensweisen an Bedeutung gewinnen.

Madagaskar Religion

In Madagaskar spielt Religion noch immer eine sehr wichtige Rolle. Über 50 Prozent der Einwohner Madagaskars hängen traditionellen Religionsformen an (Animismus). Die andere Hälfte der Bevölkerung ist entweder christlich (42%) oder muslimisch (7%) geprägt. Aber auch bei den Christen und Muslimen finden sich in der Regel noch Glaubensformen, die auf ältere religiöse Traditionen zurückzuführen sind (Synkretismus).

Eine wichtige Rolle spielt in Madagaskar die Verehrung der Ahnen. Nach dem Glauben der Madagassen scheiden diese bei ihrem Tod nicht komplett aus dem Leben, sondern sind als Geistwesen noch immer präsent und steuern die Geschicke der Familie oder des Dorfes.

Eine praktische Ausprägung dieses Glaubens stellen die Fady (Tabus) dar, die besonders in den ländlichen Gebieten noch Beachtung finden. Ein Fady kann den Verzehr bestimmter Speisen verbieten (z. B. Lemuren- oder Schildkrötenfleisch), bestimmte Farben bei Kleidungsstücken verbieten oder das Baden in bestimmten Seen oder Flüssen verbieten (was wegen der Gefahr von Bilharziose generell nicht zu empfehlen ist).

Da die Fady primär in entlegenen ländlichen Regionen gepflegt werden, sind sie für Touristen in der Regel nicht relevant. Falls sie bei ihrer Rundreise durch Madagaskar jedoch in abgelegene Gebiete reisen sollten, so empfiehlt es sich, sich bei der Ankunft in einer neuen Region immer über die dort geltenden Fady zu informieren.

Madagaskar Musik

Die traditionelle Musik Madagaskars wird von kleinen Orchestern gespielt, die sich einer Vielzahl von Instrumenten aus Naturmaterialien bedienen. Dazu zählt die Valiha, die aus einem Rohr Bambus gefertigt wird, welches mit Saiten versehen wird (Bambuszitter). Fellbespannte Trommeln (Amponga) sorgen für Rhythmus und einen besonderen Klang liefert die Antsiva, welche aus einer großen, geschwungenen Muschel gefertigt wird (Muschelhorn).

Berühmt ist Madagaskars Musikszene aber vor allem auch wegen der modernen Musik, die in den Städten entsteht. Junge madagassische Hip-Hopper aus den großen Städten erlangen mittlerweile eine Bekanntheit, die bis nach Frankreich reicht. Berühmt ist auch Salegy, eine rhythmische Tanzmusik, die primär entlang der Küste Madagaskars gespielt wird.

 

Neueste Artikel

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Dienstag, 24. Januar 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDie Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel

Zufällige Artikel

Frühmensch in Südafrika entdeckt

Freitag, 19. Februar 2016 | Mario Herbst

article thumbnaiIn Südafrika wurde eine bisher unbekannte Menschenart entdeckt. In der Rising-Star-Höhle haben...
weiterlesen ...

In Libyen herrscht Kriegszustand

Donnerstag, 26. November 2015 | Mario Herbst

article thumbnai Das im Norden Zentralafrikas gelegene Libyen kommt seit dem Bürgerkrieg im Jahr 2011 nicht...
weiterlesen ...

Weitere zufällige Artikel