Madagaskar News

Anzeige
Madagaskar arrow Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten - Madagaskar

Sehenswuerdigkeiten.gifIn Madagaskar gibt es eine Menge Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die einzigartige Tierwelt und insbesondere die Lemuren haben Madagaskar weltberühmt gemacht. Aber darüber hinaus gibt es auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten in Madagaskar.

Ein kulturelles Highlight ist mit Sicherheit der Königshügel von Ambohimanga, der sich direkt bei der Hauptstadt Madagaskars, Antananarivo, findet. Der gesamte Komplex, der aus einer Königsstadt, einem ausgedehnten Friedhof und etlichen heiligen Stätten besteht, steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Die Königshügel von Ambohimanga sind bereits über 500 Jahre alt und strahlen noch immer eine spirituelle und heilige Atmosphäre aus. Für die Madagassen sind sie ein wichtiges nationales Symbol. Viele Pilger kommen auch heute noch jedes Jahr zu diesem Heiligtum, welches einen tiefen Einblick in das Leben auf Madagaskar im 16. Jahrhundert gibt.

Besonders interessant für Touristen ist, dass an jedem Sonntag dort rituelle Ahnenverehrungen stattfinden. Diese Anbetungen sind öffentlich und auch für Touristen zugänglich. Verhalten sie sich respektvoll und bedenken sie, dass auch in Madagaskar Fotos während einer solchen Zeremonie nicht unbedingt erwünscht sind. Wenn sie in Madagaskar Bilder von Menschen machen, sollten sie vorher unbedingt um Erlaubnis fragen.

Das bedeutendste Urlaubszentrum liegt in Nosy Bé. Diese Insel liegt vor der Westküste Madagaskars. Nur eine Flugstunde von der Hauptstadt ist sie entfernt. In der Nähe der größten Stadt von Nosy Bé, Andoany, liegen die Ruinen eines ehemaligen indischen Dorfes. Auch hier finden sich atemberaubende Landschaften mit Seen, Wasserfällen und Höhlen.

Generell ist wohl die Natur der größte Schatz, den Madagaskar beherbergt. Die hohe Biodiversität und Einzigartigkeit zu schützen ist ein hehres Ziel der Regierung, das viel Anstrengung erfordert.

Aufgrund der Besonderheit der Fauna und Flora hat auch die UNESCO zwei Bereiche der Insel zum Weltnaturerbe erklärt. Zum einen sind das die Regenwälder der Atsinanana, die im Nordosten von Madagaskar liegen und sich über sechs Nationalparks erstrecken. Zum anderen ist es das Tsingy de Bemaraha Strict Nature Reserve, welches an der Westküste gelegen ist. Mehr über die Schutzgebiete Madagaskars erfahren sie unter dem Punkt Nationalparks.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel