Madagaskar News

Anzeige
Madagaskar arrow Detailinformation

Detailinformation - Madagaskar

Detailinformation.gif Die Republik Madagaskar ist ein Entwicklungsland mit einer abwechslungsreichen Geschichte und vielschichtiger Kultur. Auf dieser Seite erhalten sie wichtige Infos über Madagaskar, die in folgende Bereiche gegliedert sind:

  • Madagaskar Geschichte
  • Madagaskar Bevölkerung
  • Madagaskar Wirtschaft

Madagaskar Geschichte

Madagaskar wurde erst um 350 v. Chr. von Menschen besiedelt und die Bevölkerungszahl wuchs anfangs nur langsam. Mit der Zeit bildeten sich verschiedene Königreiche heraus, zu denen das der Sakalava, Betsileo und der Merina – welches das bedeutendste war – gehört.

Ein Schnitt in Madagaskars Geschichte stellt die Kolonisation durch die Franzosen dar. 1896 gelang es diesen, das Land nach langen kriegerischen Auseinandersetzungen zur französischen Kolonie zu machen. Die freiheitsliebenden Madagassen widersetzten sich kontinuierlich den Franzosen und kämpften blutig für ihre Unabhängigkeit, die sie schließlich 1960 erlangten. Heute ist die Republik Madagaskar eine Präsidialdemokratie.

Madagaskar Bevölkerung

In Madagaskar gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Ethnien, von denen 18 offiziell als „Hauptethnien“ anerkannt sind. Verbindendes Element der etwa 21 Millionen Einwohner Madagaskars ist die gemeinsame Sprache Malagasy, die von nahezu allen Menschen auf der Insel gesprochen ist. Weitere Amtssprachen sind neben Malagasy noch Französisch und Englisch.

Für die Einwohner Madagaskars spielt Religion eine wichtige Rolle. In etwa 50 Prozent der Bevölkerung hängt animistischen Religionsformen an, während schätzungsweise 43 Prozent christlichen Glaubens sind. Eine weitere Religion in Madagaskar ist der Islam, dem jedoch nur eine Minderheit von sieben Prozent anhängt.

Madagaskar Wirtschaft

Das BIP pro Kopf beträgt in Madagaskar weniger als 1.000 US-Dollar, weshalb die Insel als Entwicklungsland zählt. Madagaskars Wirtschaft baut im wesentlichen auf dem Export landwirtschaftlicher Produkte auf. Kaffee, Fisch, Vanille, Gewürznelken, Zucker und Holz sind die Hauptexportprodukte.

Trotz vielseitiger Anstrengungen kommt es in Madagaskar immer noch zu großflächiger, illegaler Abholzung von Tropenhölzern, die in Europa und Asien viele Abnehmer finden. Selbst in geschützten Gebieten kommt es teilweise zu illegalem Einschlag. Über Transitländer und falsche Zertifizierung gelangt das Holz nach Europa, wo es beispielsweise zu Luxusmöbeln verbaut wird.

 

Neueste Artikel

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Dienstag, 24. Januar 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDie Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel