Libyen News

Anzeige
Libyen arrow Klima & beste Reisezeit

Klima & beste Reisezeit - Libyen

Klima.gif Das Klima in Libyen lässt sich im wesentlichen in zwei Bereiche unterteilen:

  • Mediterranes Wetter in Libyens Norden an der Mittelmeerküste.
  • Trockenes und heißes Wüstenklima in Libyens Wüstengebieten im Süden.

 

Betrachtet man eine Landkarte von Libyen, fällt einem die Größe des Landes auf. Dennoch gibt es nur zwei Klimazonen in Libyen. Zum einen ist das Wetter an Libyens Mittelmeerküste sehr mediterran geprägt und mit dem Süditaliens oder Südspaniens vergleichbar. Das bedeutet im einzelnen, dass die meisten Regenfälle in den Wintermonaten von Oktober bis März fallen, während es im Sommer trockener und wärmer ist.

Die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt an der Mittelmeerküste Libyens etwa 300 mm im Jahr. Das Klimadiagramm von Libyen zeigt die Temperaturschwankungen an der Küste. Im Januar fallen die Temperaturen  auf 10° Celsius, während sie im Sommer im Schnitt bei 25-30° Celsius liegen. Die Klimatabelle Libyens zeigt außerdem, dass die Temperaturschwankungen im Norden des Landes zwischen Tag und Nacht sehr moderat sind. Das liegt am ausgleichenden Einfluss des Mittelmeeres.

Anders hingegen gestaltet sich das Klima in der Wüste Libyens. Die Sahara, die sich über den gesamten südlichen Teil des Landes erstreckt, ist durch enorme Temperaturschwankungen gekennzeichnet. Wenn man sich Klimadiagramm von Libyens Süden anschaut, so sieht man, dass die Temperaturen teilweise zwischen 50° Celsius am Tag und unter 0° Celsius in der Nacht schwanken.

Diese enormen Temperaturunterschiede sind darauf zurückzuführen, dass sich der Wüstensand schnell erhitzt, die Luft zwischen den Sandkörnern abends aber genauso schnell wieder auskühlt und die Wärme deshalb nicht gespeichert werden kann. Im Sommer wurden in manchen Wüstengebieten Libyens bereits Temperaturen von bis zu 58° Celsius gemessen - das macht die Wüste in Libyen zu einem der heißesten Orte weltweit.

Beste Reisezeit für Libyen

In die Wüste reisen sie am besten im Winter, da die Temperaturen zu dieser Zeit moderate 18-24° Celsius betragen. Mit Niederschlägen brauchen sie hier ganzjährig kaum rechen, da es nur 1-35 mm pro Jahr regnet. Im Frühjahr sind die Temperaturen auch noch in Ordnung, aber es kommt in dieser Zeit vermehrt zu Sandstürmen (Ghibli), die teilweise auch die Küstenregionen erreichen.

Die Mittelmeerküste Libyens eignet sich vor allem in den trockenen Sommermonaten für Reisen. Zu dieser Zeit können sie ideal Strandurlaub machen oder die Hafenstädte in Libyen bereisen.

Klimatabelle Temperaturen Libyen

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel