Kenia News

Anzeige
Kenia arrow Nationalparks

Nationalparks - Kenia

Nationalparks.gif Mit siebzehn Nationalparks, zahlreichen Naturreservaten und einigen marinen Naturschutzgebieten liegt Kenia an einem der obersten Plätze in Sachen Naturschutz in Afrika.

Nationalparks in Kenia

Das ostafrikanische Land ist nicht ohne Grund bei Touristen und Abenteurern beliebt und wird unter Naturfreunden hoch gehandelt.

Eines der bedeutendsten Nationalparks Kenias ist der Nairobi-Nationalpark. Der Park ist nur sieben Kilometer von der Hauptstadt Nairobi entfernt, bietet aber mit über 80 Säugetier- und mehr als 500 Vogelarten ein wahres El Dorado für Naturfreunde. Hier besteht auch eines der erfolgreichsten Schutzprogramme für Nashörner in ganz Afrika.

Der Amboseli-Nationalpark ist ein weiterer wunderschöner und sehr erfolgreicher Park in Kenia. Vor allem der Schutz der hier ansässigen Elefantenpopulation ist dem Park besonders gut gelungen. Der Park liegt unterhalb des Kilimandscharo, welcher mit 5.895 Metern der höchste Berg Afrikas und der höchste freistehende Berg der Welt ist (also nicht in einem Gebirgsmassiv liegt). Hier trifft man auf eine einzigartige Natur mit spektakulären Blicken auf den Kilimandscharo.

Mit dem Masai-Mara-Nationalpark hat Kenia den hier ansässigen Stamm der Masai ein würdiges Denkmal gesetzt. Der Park liegt mitten in der Savannenlandschaft der Serengeti und wurde so angelegt, dass die jährlich aufkommende Wanderschaft der Gnus und Zebras die in riesigen Herden die Landschaft durchziehen, hier ungestört und geschützt leben können.

Auch der Schutz des Meeres spielt für Kenia eine Rolle. So gibt es beispielsweise in Kenia das Watamu Marine National Reserve und andere Schutzgebiete, die die Küste des Landes unter Schutz stellen.

Mit einer Safari Kenia erleben

Wer eine Safari (fälschlicherweise manchmal auch bezeichnet als Safarie) in Kenia machen will, kann aus einer großen Menge an Anbietern wählen. Es empfiehlt sich vorher Erkundigungen anzustellen, ob der entsprechende Anbieter eine offizielle Lizenz nachweisen kann und wie die bisherigen Erfahrungen anderer Reisender waren.

Außerdem muss man entscheiden, ob man eine einzelne Safari in Kenia machen will oder einen ganzen Safari Urlaub in Kenia verbringen möchte. Viele der Nationalparks in Kenia können auch auf eigene Faust erkundet werden. Alternativ kann man auch mehrere Safaris zu einer großen Kenia Safari kombinieren. Ein besonderes Highlight (das auch entsprechend bezahlt werden muss) ist eine Flugsafari in Kenia.

Ganz egal ob sie sich für eine Rundreise durch Kenia entscheiden, Kenia mit einer Safari erleben oder ganz individuell planen, egal ob das Reisewetter in Kenia gut oder schlecht ist - am Ende werden sie mit vielen neuen Bildern aus Kenia zurückkommen und ihre Reise so schnell nicht wieder vergessen.

 

Neueste Artikel

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Dienstag, 24. Januar 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDie Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse...
weiterlesen ...

Urlaub in Südafrika: Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Mittwoch, 27. Juli 2016 | Mario Herbst

1 Die "Regenbogennation" Südafrika mit ihren landschaftlichen und kulturellen Gegensätzen gehört...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel