Elfenbeinküste News

Anzeige
Elfenbeinküste arrow Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen - Elfenbeinküste

Einreisebesstimmung.gif Für die Einreise in die Elfenbeinküste benötigen Touristen mit einer deutschen Staatsangehörigkeit ein Visum.

Dieses muss vor der Reise bei der Botschaft der Elfenbeinküste in Berlin oder beim Honorarkonsulat in Bad Homburg beantragt werden. Der Antrag auf ein Visum kann sowohl persönlich als auch postalisch gestellt werden. Wichtig ist in jedem Fall, dass die vorgeschriebenen Unterlagen vollständig vorgelegt werden.

Um den Antrag stellen zu können, benötigt man einen Reisepass, der eine Restgültigkeit von mindestens sechs Monaten aufweist. Unter Umständen wird auch ein vorläufiger Reisepass akzeptiert. Bei Polizeikontrollen im Land kann es damit allerdings Probleme geben. Wenden Sie sich diesbezüglich am Besten direkt an die Botschaft. Kinder müssen entweder im Reisepass der Eltern eingetragen sein, oder über einen eigenen Pass verfügen, der allerdings nur mit einem Passfoto gültig ist. Ein Kinderausweis allein wird nicht akzeptiert.

Der Visumsantrag selbst muss in zweifacher Ausführung und vollständig ausgefüllt vorgelegt werden. Das entsprechende Formular ist bei der Botschaft erhältlich. Dem Antrag müssen weiterhin zwei aktuelle Passbilder beigefügt werden. Achten Sie darauf, dass die Bilder in der vorgeschriebenen biometrischen Form gehalten sind.

Bei der Einreise muss außerdem die Bestätigung über eine Gelbfieberimpfung vorgelegt werden, die mindestens zehn Tage vor dem Antritt der Reise durchgeführt worden sein muss.

Die Kosten für ein Visum betragen bei einmaliger Einreise derzeit 30 Euro. Wer das Land während des Urlaubs verlässt und danach erneut in die Elfenbeinküste einreisen möchte, benötigt ein gesondertes Visum. Die Gebühren belaufen sich dann auf 60 Euro.

Das Visum wird für einen Zeitraum von drei Monaten ausgestellt. Wer einen längeren Aufenthalt im Land plant, muss in Abidjan einen Antrag auf eine Aufenthaltsgenehmigung stellen. Diese Genehmigung kostet rund 450 Euro.

Die Bearbeitungsdauer eines Antrags auf ein normales Touristenvisum beträgt in der Regel ungefähr eine Woche. Wer den Postweg wählt, muss natürlich entsprechend länger auf sein Visum warten. Denken Sie daran, den Antrag unbedingt per Einschreiben zu verschicken, da Sie sämtliche Dokumente natürlich im Original einreichen müssen.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel