Urlaub in Südafrika: Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Urlaub in Südafrika: Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Die "Regenbogennation" Südafrika mit ihren landschaftlichen und kulturellen Gegensätzen gehört nicht nur für Afrika-Fans zu den Traumreisezielen. Mit 3.000 Kilometern Küste, faszinierender Flora und Fauna und pulsierenden Metropolen wie Kapstadt und Johannesburg hat das Land am südlichsten Zipfel...

REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel

REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel

REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel: tolle Reiseangebote warten auf Sie! Finden Sie mit der übersichtlichen Suche ganz einfach Ihr Wunschziel! Das Afrika Travel Team wünscht viel Spaß beim endecken...

Auszeit Afrika – Das Buch zum Trip

Auszeit Afrika – Das Buch zum Trip

BUCHTIPP: 50% vom Gewinn des Autors werden für mehr Bildung in Afrika gespendet! - Schonungslos ehrliche Worte auf 224 Seiten, über 100 Bilder auf 11 Farb-Collagen und individuell gestaltete Umgebungskarten versetzten den Leser in die Lage, diese Reise von zu Hause aus nachzufahren…...

Sansibar Urlaubs Special

Sansibar Urlaubs Special

Im Indischen Ozean, unweit der Küste Ostafrikas, liegt das Inselparadies Sansibar (engl. Zanzibar). Mit seinen endlosen weißen Stränden, dem türkisfarbenen Wasser des Ozeans, dem stets sommerlichen Klima und den gastfreundlichen Bewohnern ist Sansibar längst zu einem...






Land der Woche: Ägypten


  • Insgesamt gibt es in Ägypten drei Nationalparks. Egal ob Sie einen Ausflug zum Schnorcheln oder Tauchen machen, die faszinierende Tierwelt in der Wüste erleben, oder Vögel in märchenhaft anmutenden Mangrovenwäldern beobachten möchten, Sie sind hier i...

    weiter …

  • Um Ihre Reise nach Ägypten optimal planen zu können, können vorab einige Telefonate in Ihr Zielland notwendig sein, beispielsweise für Hotelreservierungen oder Autovermietungen.

    ...
    weiter …

  • Ägypten gilt als sehr gastfreundliches Land. Allerdings wird von ausländischen Reisenden erwartet, dass sie die Moralvorstellungen der einheimischen Bevölkerung und die damit verbundenen Verhaltensregeln respektieren.

    ...
    weiter …

  • In Ägypten benutzt man genau wie in Deutschland den Steckertyp C. Dieser ist auch bekannt unter der Bezeichnung Eurostecker. Man benötigt bei einer Reise ins Land der Pyramiden also generell keinen Steckdosenadapter, da die zweipolige Steckdose auch in...

    weiter …

  • Ägypten verfügt über ein gutes Verkehrsnetz. Allein das Straßennetz umfasst knappe 70 000 km. Die Hauptverkehrsstraßen des Landes sind sehr gut ausgebaut.

    ...
    weiter …

  • In der ägyptischen Küche findet man vor allem Elemente der nahöstlichen Küche wieder. In großen Hotels und kleinen Restaurants kann man sich mit Spezialitäten verwöhnen lassen.

    ...
    weiter …

  • Eine medizinische Versorgung nach westlichen Standards ist in Ägypten nur in der Hauptstadt Kairo zu erwarten. In anderen Großstädten und touristischen Zentren ist die Gesundheitsversorgung inzwischen zwar relativ gut, jedoch selten mit dem deutschen Niveau vergle...

    weiter …

  • Die offizielle Währungseinheit in Ägypten ist das Ägyptische Pfund (LE), welches in 100 Piaster (PT) unterteilt wird. Ein Euro entspricht nach dem aktuellen Wechselkurs ungefähr 8 Ägyptischen Pfund.

    ...
    weiter …

  • Es empfiehlt sich immer, vor dem Urlaub Informationen über die Hotels einzuholen, am Besten natürlich noch bevor man verbindlich bucht. Eine sehr bequeme und verlässliche Möglichkeit das zu tun gibt es im Internet, dort findet man Hotelbewertungen f...

    weiter …

  • Der bequemste Weg den Urlaub im Ferienparadies Ägypten anzutreten, ist natürlich eine Flugreise. Da das Land am Nil bereits seit vielen Jahren eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen ist, ist das Flugnetz zwischen den beiden Ländern heute sehr gut ausgeb...

    weiter …

  • Ägypten ist das ganze Jahr über ein optimales Reiseziel mit perfektem Reisewetter. Die Niederschläge sind im ganzen Land sehr gering, da das Land der Pharaonen zum nordafrikanischen Trockengürtel gehört.

    ...
    weiter …

  • Für die Einreise nach Ägypten wird ein Visum benötigt, das man sich für 22€ von der ägyptischen Botschaft oder dem Konsulat ausstellen lassen kann.

    ...
    weiter …

  • Die Hauptstadt der arabischen Republik Ägypten ist Kairo, in der heute ca. 18 Millionen Menschen leben. Im ganzen Land beträgt die Bevölkerungszahl insgesamt ungefähr 76 Millionen, wobei Regionen wie das Niltal mit 1.120 Einwohnern pro km² zu den am di...

    weiter …

  • Hier finden Sie alle wichtigen und offiziellen Adressen zu Ägypten.

    ...
    weiter …

  • Wer an Ägypten denkt, dem kommen wohl als erstes die Pyramiden in den Sinn. Tatsächlich sind zum Beispiel die Pyramiden von Gizeh so alt und bekannt wie sonst kaum ein anderes Bauwerk der Welt. Die Pyramiden zählen zu den sieben antiken Weltwundern, sie sind jed...

    weiter …

Afrika Bilder

Mittagessen in der Kindertagesstätte Kinder in der Volta Region Kinderkrippe
Junge Freiwillige aus Deutschland Namibia Namib Wueste Dead Vlei Hilfe zur Selbsthilfe
Kleidung waschen Neue Spielsachen Tofo Beach Überdachte Hängematten
Tofo Beach Traumstrand Grenzüberquerung mit dem Fahrrad Straße von Arusha
Pretoria - Regierungssitz Rusumu Wasserfall am Grenzübergang Fahrrad als Schleifmaschine
Kuhherde Ein Einbaum als Fortbewegungsmittel Kapverden Boa Vista Strand Bucht

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Die Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse Überraschung: Verspätung, Überbuchung, Annullierung – die Folgen sind immer die gleichen. Der Zeitplan ist gesprengt und für den Reisenden bedeutet dies vor allem Ärger und Stress. Das sieht auch das Europäische Parlament so. Es verabschiedete aus diesem Grund 2005 eine Verordnung, welche die Rechte von Fluggästen schützen soll. Sie gilt für alle Flüge von Europa nach Afrika und die Mehrheit der Verbindungen nach Europa.



Ausnahmen existieren nur unter bestimmten Bedingungen
Jede Airline, die von einem Flughafen innerhalb der EU, Island, Norwegen oder der Schweiz abfliegt, muss die EU-Verordnung akzeptieren. Das bedeutet, dass nicht allein europäische Gesellschaften daran gebunden sind, sondern jedes Unternehmen mit Flugverbindungen von Europa nach Afrika. Leider gilt dies jedoch nicht so uneingeschränkt für den umgekehrten Weg. Landet ein Flugzeug aus Afrika in Europa, sind nur die Betreiber an die Fluggastrechteverordnung der EU gebunden, die auch ihren Hauptsitz innerhalb der Union haben. Völlig unreguliert sind wiederum innerafrikanische Flüge, die außerhalb der EU starten und landen. Dies gilt auch, wenn die Fluglinie in Europa registriert ist und es sich um einen Anschlussflug handelt. Ist also ein Umstieg auf halber Strecke notwendig, greift die Rechteverordnung nur für Verbindungen innerhalb der EU oder den ersten Flug nach Afrika. Jede weitere Verzögerung unterliegt ausschließlich der Kulanz der Gesellschaft.


Entschädigungen ab einer Verzögerung von zwei Stunden
FlugverspätungEine kleinere Verspätung ist dem Fluggast grundsätzlich zuzumuten. Die maximale Dauer hängt wie die Entschädigung von der Länge der Strecke ab. In der Verordnung werden Flüge in drei Kategorien eingeteilt : Kurzstrecken bis zu einer Distanz von 1500 Kilometer, Mittelstrecken zwischen 1501 und 3500 Kilometer und Langstrecken mit 3501 Kilometer und mehr. Ansprüchen entstehen jeweils nach einer von Verspätung von zwei, drei oder bei Langstrecken vier Stunden, falls die Schuld bei der Fluggesellschaft liegt. Fälle von sogenannten "außergewöhnlichen Umständen" - im Volksmund auch höhere Gewalt genannt - also durch Klima und Wetter, Vulkanausbrüche, politische Unruhen oder auch Streiks liegen außerhalb der Verantwortung des Anbieters. Anders sieht es nach mehreren Urteilen des Europäischen Gerichtshof bei einem technischen Defekt aus oder falls die Crew selbst sich verspätet.

Flugdistanz entscheidet über Höhe der Zahlung
Für die Summe der Entschädigung sind in der EU einheitliche Sätze vorgesehen. Demnach müssen Verspätungen auf kurzen Flügen mit 250 Euro, auf Mittelstrecken mit 400 Euro und auf der Langstrecke mit 600 Euro ausgeglichen werden. Diese Zahlung stellt lediglich eine Kompensation für die entstandenen Unannehmlichkeiten dar – weitere Rechte wie der Rücktritt von einem Flug oder die Übernachtung in einem Hotel bleiben davon unberührt. Lange Zeit haben Airlines nahezu jede Zahlung abgelehnt und mussten durch Gerichtsverfahren zur Einhaltung der Rechte gezwungen werden. Aus diesem Grund entstanden Portale wie Flightright.de . Gegen eine Erfolgsbeteiligung übernehmen diese sämtliche juristischen Schritte und befreien den Reisenden von den Risiken eines Prozesses. Sie müssen lediglich ihre Daten eingeben und erhalten ihre Entschädigung abzüglich der Provision.


Zusätzliche Ansprüche bei langer Verspätung oder Nicht-Beförderung
Fluggesellschaften kalkulieren knapp, um einen maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Mitunter zu knapp, denn immer wieder müssen Passagiere wegen mangelnder Plätze zurückbleiben, obwohl ein Flug fristgerecht durchgeführt wird. In diesem Fall kann er einen Rückflug zum Ausgangsort und eine vollständige Erstattung des Preises, eine Weiterbeförderung zum nächstmöglichen oder zu einem von ihm gewünschten Zeitpunkt verlangen. Wird ein Flug vollständig annulliert, hat der Fluggast außerdem Anspruch auf Versorgungsleistungen, falls diese notwendig sind. Das bedeutet kostenlose Verpflegung und - sofern notwendig - eine Übernachtung in einem Hotel. Diese Regelung greift allerdings nur, falls der Betroffene nicht rechtzeitig eine Woche im Voraus über den Ausfall informiert wurde.

 

Neueste Artikel

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Dienstag, 24. Januar 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDie Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse...
weiterlesen ...

Urlaub in Südafrika: Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Mittwoch, 27. Juli 2016 | Mario Herbst

1 Die "Regenbogennation" Südafrika mit ihren landschaftlichen und kulturellen Gegensätzen gehört...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel