Anzeige
Algerien arrow News

Algerien News

Terror und Entführungen in Algerien

Donnerstag, 26. November 2015

Algerien liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Tunesien und wird in den Terror einbezogen. Terroranschläge, Entführungen und Ermordungen sind in Algerien derart häufig, dass das Auswärtige Amt eine Teilreisewarnung herausgegeben hat.

Die Reisewarnung bezieht sich insbesondere auf die Sahararegion sowie die Gebiete im Norden und Nordosten Algeriens. Die Sicherheitslage in dem afrikanischen Land ist extrem angespannt. Islamistische Gruppen drohen mit Anschlägen und Entführungen von Ausländern. Betroffen von der Reisewarnung sind hauptsächlich die Grenzgebiete zu Tunesien, Niger, Mali, Libyen und Mauretanien sowie die Westsahara. Die Reisewarnung gilt ebenfalls für Reisen in die anderen Saharagebiete. Auch wird vor dem Aufenthalt außerhalb der größeren Städte sowie der Bergregionen und den ländlichen Gebieten gewarnt. Ausnahme ist, wenn die Reisen mit polizeilichem Begleitschutz stattfinden und der Aufenthalt an geschützten Örtlichkeiten erfolgt.

Das größte Risiko besteht für westliche Ausländer. Entführungen und Anschläge durch die terroristischen Gruppen wie "El Mourabitoun", "Al Qaida im islamischen Maghreb", Mouvement pou l'Unicité et le Jihad en Afrique de l'Quest" oder der "Jund al-Khialaifah" gehören in den Risikogebieten fast schon zum Alltag.

Das Auswärtige Amt rät von Reisen nach Algerien ab, sofern diese nicht dringend erforderlich sind. Von Reisen während der Dunkelheit sollte abgesehen werden; auch die Stadtzentren sollten während dieser Zeit nicht verlassen werden.

 

Hollande gedenkt algerischen Opfern von 1961

Samstag, 20. Oktober 2012

algeria.gif Vor über fünf Jahrzehnten wurden in Paris mehr als 200 Menschen getötet, als die Polizei eine Demonstration für die algerische Unabhängigkeit brutal niederschlug. Mit Francois Hollande hat nun erstmals ein französischer Präsident dieses Ereignis offiziell anerkannt.

 Hollande gedenkt algerischen Opfern von 1961 weiterlesen...

 

Algerien: Ex-Präsident Bendjedid ist tot

Sonntag, 7. Oktober 2012

algeria.gif Chadli Bendjedid, von 1979 bis 1992 Staatsoberhaupt von Algerien, ist am Samstag in einem Krankenhaus in Algier seinem Krebsleiden erlegen. Er wurde 83 Jahre alt. Bendjedid hatte während seiner Amtszeit die demokratische Verfassung für Algerien verabschiedet. Anlässlich des Todes des ehemaligen Präsidenten wurden drei Tage der Trauer angekündigt.

 Algerien: Ex-Präsident Bendjedid ist tot weiterlesen...

 

Regierungspartei gewinnt Parlamentswahlen in Algerien

Sonntag, 13. Mai 2012

algeria.gifDie Regierungspartei FLN des amtierenden Präsidenten Abdelaziz Bouteflika hat die Parlamentswahlen in Algerien am vergangenen Donnerstag für sich entschieden, 220 der insgesamt 463 Sitzplätze im Parlament gehen an die Partei. Die Allianz der islamistischen Parteien schnitt schlechter als erwartet ab und wurde nur drittstärkste Kraft im Parlament. Beobachter der Europäischen Union hatten den Ablauf der Wahl überwacht und nur kleinere Mängel festgestellt. Die Wahlbeteiligung war mit 42,9 Prozent sehr niedrig.

 Regierungspartei gewinnt Parlamentswahlen in Algerien weiterlesen...

 

Algeriens erster Präsident Ahmed Ben Bella gestorben

Donnerstag, 12. April 2012

algeria.gifAhmed Ben Bella, einer der Gründungsväter und erster Präsident des modernen Algeriens, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Ben Bella galt während der Revolution gegen die französische Herrschaft als Kopf der Unabhängigkeitsbewegung und wurde 1963 erster Präsident des freien Algeriens. Nach drei Jahren an der Macht wurde er vom Militär gestürzt, verbrachte viele Jahre im Gefängnis und im Exil, bevor er 1990 begnadigt wurde und in seine Heimat zurückkehren konnte.

 Algeriens erster Präsident Ahmed Ben Bella gestorben weiterlesen...

 

Drittgrößte Moschee der Welt entsteht in Algerien

Mittwoch, 2. November 2011

algeria.gif Am Dienstag wurde in Algeriens Hauptstadt Algier der Grundstein für die drittgrößte Moschee der Welt gelegt. Deutsche Architekten entwarfen dieses Bauobjekt der Superlative, das von der Regierung Algeriens ausgeschrieben war. Das Minarett wird mit über 250 Metern Höhe das höchste der Welt sein. Fertig gestellt werden soll die Moschee im Jahr 2016.

 Drittgrößte Moschee der Welt entsteht in Algerien weiterlesen...

 

Friedenspreis für Schriftsteller aus Algerien

Mittwoch, 19. Oktober 2011

algeria.gif Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht dieses Jahr an den algerischen Schriftsteller Boualem Sansal. Der 63-jährige wird ausgezeichnet für seine ehrlichen und mutigen Werke über die Zustände in seinem Heimatland Algerien. Sansal kritisiert in seinen Büchern Korruption und Machtmissbrauch und schreibt für Frieden und Demokratie.

 Friedenspreis für Schriftsteller aus Algerien weiterlesen...

 

Algerien: Staatliche Fernseh- und Radiokontrolle wird aufgehoben

Dienstag, 13. September 2011

algeria.gifAlgeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika hat angekündigt, in Zukunft neben den staatlichen Radio- und Fernsehsendern auch private zulassen zu wollen. Eine Reformierung des Mediengesetzes soll diesen Schritt hin zu mehr Pressefreiheit ermöglichen. Darüber hinaus sollen auch Gefängnisstrafen gegen Journalisten aufgehoben werden, die der Verleumdung des Regimes für schuldig befunden worden waren.

 Algerien: Staatliche Fernseh- und Radiokontrolle wird aufgehoben weiterlesen...

 

Selbstmordanschlag in Algerien

Montag, 29. August 2011

algeria.gif Bei einem Selbstmordanschlag in Algerien sind am Wochenende mindestens achtzehn Menschen getötet und zahlreiche weitere schwer verletzt worden. Zu dem Attentat bekannte sich bereits der lokale Ableger des Terrornetzwerkes Al-Qaida, AQIM. In den letzten Wochen ist die Zahl der Anschläge in Algerien erneut gestiegen.

 Selbstmordanschlag in Algerien weiterlesen...

 

Studentenproteste in Algerien weiterhin aktuell

Samstag, 19. Februar 2011

algeria.gifWährend wöchentliche Samstagsdemonstrationen in Algerien gegen die gegenwärtige Regierung stattfinden, setzen die Studenten ihre Demonstrationen nun auch Werkstags fort. Streiks und Proteste werden organisiert sowie öffentliche Gebäude besetzt.

 Studentenproteste in Algerien weiterhin aktuell weiterlesen...

 

Protestmarsch in Algerien mit Gewalt verhindert

Samstag, 12. Februar 2011

algeria.gifIn Algeriens Hauptstadt Algier hat die Polizei einen Protestmarsch von Gegnern der Regierung mit Gewalt verhindert. Die Demonstration war nicht genehmigt worden und die Sicherheitskräfte waren bereits seit dem Morgen damit beschäftigt, Straßensperren zu errichten, um die Proteste bereits im Keim zu ersticken. Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei wurden mehrere Menschen verletzt.

 Protestmarsch in Algerien mit Gewalt verhindert weiterlesen...

 

Algerien: Zusammenstöße zwischen Polizisten und Demonstranten

Samstag, 22. Januar 2011

algeria.gifIn Algeriens Hauptstadt Algier hat die Polizei heute mit einem massiven Aufgebot eine geplante Demonstration der Opposition verhindert. Dabei kam es zu Ausschreitungen, bei denen zahlreiche Menschen verletzt und verhaftet wurden. Im benachbarten Tunesien haben massive Proteste letzte Woche dazu geführt, dass der Präsident abgesetzt wurde.

 Algerien: Zusammenstöße zwischen Polizisten und Demonstranten weiterlesen...

 

Gewaltsame Proteste in Algerien

Samstag, 8. Januar 2011

algeria.gifDie enorme Preiserhöhung von Grundnahrungsmitteln zu Beginn des Jahres hat in Algerien eine Protestwelle ausgelöst. In mehreren Städten des Landes kommt es seit einigen Tagen zu gewalttätigen Demonstrationen, die vor allem von jungen Menschen angeführt werden. Hohe Arbeitslosigkeit und die steigenden Lebensunterhaltskosten bieten vor allem der jungen Generation Algeriens wenig Zukunftsperspektiven. Bei den Protesten sind bisher zwei Menschen getötet und mehrere Hundert verletzt worden.

 Gewaltsame Proteste in Algerien weiterlesen...

 

Gemeinsame Strategie gegen Al Qaida im Maghreb

Montag, 27. September 2010

algeria.gifDie Terrororganisation „Al Qaida für den islamischen Maghreb“ (AQIM) agiert vornehmlich in den kaum besiedelten Grenzgebieten der Sahara. Stabschefs des Militärs der betroffenen Länder Algerien, Mali, Niger und Mauretanien haben sich nun in Tamanrasset getroffen, um ein gemeinsames Vorgehen gegen die terroristische Vereinigung zu vereinbaren. AQIM hat momentan sieben ausländische Geiseln in seiner Gewalt.

 Gemeinsame Strategie gegen Al Qaida im Maghreb weiterlesen...

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel

Zufällige Artikel

Südafrika im August 2016 - was erwartet Touristen?

Dienstag, 16. August 2016 | Mario Herbst

article thumbnaiSüdafrika ist ein Land voller Schönheit und Gegensätze. Das Kap der Guten Hoffnung mit dem ...
weiterlesen ...

Individualreisen auf den Kapverdischen Inseln

Donnerstag, 29. September 2016 | Lukas Niemeyer

kapverden1Wer Lust auf einen Urlaub abseits der klassischen Tourismushochburgen hat, wird bei einem noch...
weiterlesen ...

Weitere zufällige Artikel