Afrika Bilder

Krokrobitey Beach - typisches Fischerboot Kids in Ghana Grenzüberquerung mit dem Fahrrad
Voltaregion Kapverden Boa Vista Riu Karamboa aussen Cape Coast Castle - Innenhof
Tofo Beach Fatimas Nest Restaurant Hilfe zur Selbsthilfe Kinder in
Afrika Wissen arrow Regionen arrow Westafrika

Westafrika

Zu Westafrika gehören: Mauretanien, Mali, Niger, Nigeria, Benin, Burkina Faso, Togo, Ghana, Elfenbeinküste, Liberia, Sierra Leone, Guinea, Guinea-Bissau, Gambia und Senegal. Westafrika ist noch immer stark von der Kolonialzeit Frankreichs und Großbritanniens beeinflusst und daher sowohl von sprachlichen als auch kulturellen Gegensätzen gekennzeichnet. Wegen der großen Armut gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich bei Hilfsorganisationen zu engagieren.

Unter Westafrika versteht man den Teil von Afrika, der im Westen und Süden durch den Ozean, und im Norden durch die Zentralsahara begrenzt wird. Bedeutende Reiche wie Ghana, Songhai oder Mali bestanden vor der Ankunft der ersten Europäer in Westafrika. Doch ab dem 15 Jahrhundert wurden von Franzosen, Briten und Portugiesen Forts errichtet. Diese wurden vor allem entlang der Küste gebaut, damit man Sklavenhandel mit Nordamerika betreiben konnte. Im 18. Jahrhundert starben 25- 75% der Europäischen Einwanderer im ersten Jahr an Tropenkrankheiten, da diese damals kaum erforscht waren und es keinerlei Schutzmaßnahmen in Form einer Impfung gab. Doch darüber müssen sich die Touristen heutzutage zum Glück keine Sorgen mehr machen.

960 löste sich Westafrika in einer Unabhängigkeitswelle von seinen Kolonialherren. Der Reiz von Westafrika für Touristen liegt gerade darin, dass dieses kaum touristisch erschlossen ist. Dies ist besonders interessant für alle Besucher die abseits der von straff organisierten Reiserouten die „touristischen Trampelpfade“ meiden möchten, und das herrliche Land auf eigene Faust erkunden möchten. Diese Reisen, die man auf eigene Faust unternimmt, sind oft viel intensiver als ein reiner Strand- und Hotelurlaub. Man hat so die einmalige Chance, die Natur und die Menschen eines Landes viel besser kennen zu lernen. Man kann so direkt in Kontakt zu den Einwohnern aufnehmen. Sie werden die liebevolle Gastfreundschaft der Afrikaner am eigenen Leib erfahren und wenn Sie Glück haben, dürfen Sie vielleicht an einem ihrer alten traditionellen Feste zuschauen oder sogar teilnehmen. Solche Erfahrungen sind einmalig und werden Sie sicherlich Ihr gesamtes Leben begleiten und prägen. Deshalb sollten Sie vielleicht diesen Schritt einmal wagen und auf eigene Faust Westafrika und seine wundervollen Menschen kennen lernen. Denn so lässt sich ein Verständnis für diese Menschen, ihre Kultur und ihre Mentalität aufbauen.

Darum lassen Sie sich in diese einmalige fremde Welt entführen und genießen Sie diese jede einzelne Sekunde- sie ist es Wert.

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel